Werbung
Böhmisches Mittelgebirge Böhmisches Mittelgebirge Böhmisches Mittelgebirge
SinjSinjSinj


Sinj

Online-Kamera Online Kamera in der Nähe vom Ort
Wettervorhersage Sinj Wettervorhersage Sinj


Eine Stadt in der Landschaft Cetinska Krajina, 34 km nordöstlich von Split, 326 m ü.d.M.. Aus der Römerzeit stammt ein Opferstein, auf dem der Name Genio Osiniatum erwähnt wird. Unweit von Sinj, in Citluk, liegen Reste des römischen Aequum. Historische Quellen aus dem 14. Jh. erwähnen das Franziskanerkloster und die Marienkirche, die später von den Türken zerstört wurden. I. F. MacanoviC begann 1698 mit dem Bau der Pfarrkirche der Madonna von Sinj. Die Kirche wurde mehrmahls abgerissen und Ende des 18. Jh. erneuert, als man auch ein Franziskanerkloster hinzubaute. In der Sakristei wird ein gotischer Kelch aus dem Jahr 1402 aufbewahrt, im Kirchenraum ist ein Gemälde der Wundertätigen Madonna von Sinj zu bewundern. Das Franziskanerkloster birgt eine reiche naturwissenschaftliche, ethnographische und archäologische Sammlung. Die Festung KamiCak über der Stadt wurde zu Beginn des 18. Jh. von Ignacije MacanoviC errichtet. Das Museum der Cetinska krajina birgt eine Sammlung zum Volksbrauch des Ringelstechens (Alka) sowie eine ethnographische und eine archäologische Sammlung.

Die größte Attraktion der Stadt ist zweifellos das traditionelle Reiterspiel “Sinjska alka” mit dem Brauch des Ringelstechens. Es wird jedes Jahr an dem Mariä Himmelfahrt (15. August) zunächst liegenden Sonntag abgehalten – zum Gedenken an den Sieg über das türkische Heer im Jahre 1715.

Der Brauch des Ringelstechens geht einher mit einer mehrere Jahrhunderte währenden Tradition der Pferdezucht und der Veranstaltung von Pferderennen. Die Reitbahn von Sinj bietet Reiterausflüge und Reitkurse an. In unmittelbarer Nähe der Reitbahn liegt ein Sportflughafen mit einer Rasen-Start- und Landebahn.

Äußerst reizvoll sind die Umgebung von Sinj und das gesamte Gebiet der Cetinska krajina (Flüsse, Quellen, Seen, Höhlen, das Feld Sinjsko polje). In dieser unberührten Naturlandschaft kann man einen schönen Urlaub verbringen, in dem für ein reiches Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten wie etwa Jagd und Fischfang gesorgt ist. Unterkunft bieten zahlreiche Pensionen, in denen man die Speisen der traditionellen Küche von Sinj und der Cetinska krajina genießen kann: Frösche, Flusskrebse, Forellen, “arambasici” – dalmatinische Krautwickel, Lammfleisch, Wild).
 


Festung
Prozession
Ritteturnier Sinjska Alka

Scheitel
 
Herakles Statue



Werbung
Böhmisches Mittelgebirge Böhmisches Mittelgebirge Böhmisches Mittelgebirge

TOPlist